Geschäftsbedingungen zur Nutzung der Corona-Hilfe bei 1planet4all

Präambel:

1planet4all versteht sich als Kontaktplattform zwischen den Besuchern der Webseite (kurz „Nutzer“ genannt) und den teilnehmenden Unternehmern wie Gaststätten, Bars, Kulturbetrieben und sonstigen Gastronomie-, Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen (kurz „Partner-Unternehmen“ genannt). Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen den Nutzern und dem Betreiber von 1planet4all.
Der Betreiber behält sich vor, die vorliegenden Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern, zu ergänzen oder neu zu fassen.

Über Änderungen werden die werden die Nutzer vor deren Inkrafttreten rechtzeitig per Mail informiert (nachfolgend „Änderungsmitteilung“). Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung, gelten die geänderten Geschäftsbedingungen als akzeptiert.

I. Betreiberpflichten
Der Betreiber erstellt, wartet und unterhält die Online-Plattform, agiert jedoch nicht selbst aktiv als Vermittler zwischen den Usern und den Partner-Unternehmen. Ausdrücklich nicht Vertragsgegenstand sind in die Plattform eingebundene oder über die Plattform genutzten Dienste/Anwendungen Dritter (z.B. Payment-Anbietern), mit denen ein gesondertes Vertragsverhältnis besteht.

II. Vertragliche Regelungen
Ein Vertrag über einen Leistungsaustauch, insbesondere den Erwerb von Gutscheinen zur späteren Einlösung, kommt ausschließlich zwischen den Usern und dem ausgewählten Partner-Unternehmen zustande.

III. Haftung
Der Betreiber der Website www.1planet4all.net übernimmt keine Haftung für das Zustandekommen von Verträgen zwischen den Usern und dem ausgewählten Partner-Unternehmen.
Der Betreiber übernimmt insbesondere keine Haftung für die Vertragserfüllung durch den ausgewählten Partner-Unternehmen, insbesondere für die Einlösemöglichkeit des vom Partner-Unternehmen angebotenen Gutscheins.
Der Betreiber weist insoweit darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass der Partner-Unternehmen den Betrieb nicht mehr aufnehmen kann und in Insolvenz geraten könnte.
Für die Zahlungsabwicklung nutzt der Betreiber von 1planet4all den externen Dienstleister Eventbrite DE GmbH, Oranienstr. 25, 10999 Berlin, Deutschland.
Für die Abwicklung gelten daher die AGB der Eventbrite DE GmbH.
1planet4all und die SBN Social Business Network UG sind weder Ersteller, Veranstalter noch Eigentümer der Gutscheine, die auf der Plattform angeboten werden. Vielmehr stellt 1planet4all diese Services lediglich im Auftrag der gelisteten Unternehmen bereit und ermöglicht diesen Unternehmen so den Gutscheinverkauf zu verwalten und Gutscheine zu bewerben.
Der jeweilige Unternehmer trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass alle anwendbaren örtlichen, bundesstaatlichen, regionalen, nationalen oder anderweitigen Gesetze, Regelungen oder Verordnungen einhalten und dass die auf der Plattform beschriebenen Waren und Dienstleistungen gemäß ihrer Beschreibung und auf zufriedenstellende Weise geliefert bzw. erfüllt werden.
Eine Haftung durch die SBN Social Network UG bzw. 1planet4all wird ausdrücklich ausgeschlossen.
Der Anspruch auf Einlösung bzw. Nutzung des Gutscheins ist daher von dem Unternehmen zu erfüllen für das der Gutschein erworben wurde.
Im Übrigen haftet der Betreiber auf Schadensersatz nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit seitens des Betreibers.

IV. Teilnahme für Unternehmer
Die Teilnahme an unserem Gutschein-Programm ist nach Registrierung eines Unternehmerprofils auf der Internetplattform www.1planet4all.net allen Unternehmern und Gewerbetreibenden möglich, soweit die von diese keine Waren oder Dienstleistungen anbieten, die gegen geltendes Recht oder die ethischen Grundsätze von 1planet4all verstoßen.
Der Betreiber der Plattform behält sich ausdrücklich das Recht vor, eine Registrierung abzulehnen.
Um ein Unternehmen als Partner zu registrieren, ist vom Antragsteller der Nachweis über die Berechtigung zum Abschluss für Verträge für das jeweilige Unternehmen zu erbringen.

V. Kosten
Der Betreiber der Internetplattform bietet den Service der Gutschein-Vermittlung kostenlos an; das heißt, es werden vom Betreiber keinerlei Provisionen einbehalten. Aus Kostengründen werden die für die Partner-Unternehmen eingegangenen Zahlungen einmal monatlich an die Partner-Unternehmen per SEPA-Überweisung ausgezahlt.
Gebühren, die von Eventbrite DE GmbH für die Abwicklung der Zahlungen berechnet werden, werden vom auszuzahlenden Betrag abgezogen.

VI. Teilnahme als Unterstützer
Nutzer, die Gutscheine über die Plattform "1planet4all" erwerben (Nutzer), erwerben mit diesem Gutschein den Anspruch auf Einlösung bei dem Partnerunternehmen, für das dieser Gutschein ausgestellt wurde.
Eine Rücknahme des Gutscheins durch 1planet4all oder den Betreiber der Plattform ist ausdrücklich ausgeschlossen, da wir keinerlei Möglichkeit haben, zu überprüfen, ob der Gutschein bei unseren Partnerunternehmen eingelöst wurde.

Amazonas-Riff: Zwischen Ölbohrungen und Meeresschutz

Das Gebiet des Amazonas-Riffs ist ein lebendiges, vielfältiges und schönes Ökosystem zwischen Brasilien und Französisch-Guayana. Ein Ort, an dem das Unmögliche Realität wird: Ein Riff das bis in 200 Meter Tiefe wächst und ein Ort, an dem zwei Millionen Menschen den Kampf gegen eine riesige und mächtige Ölgesellschaft gewonnen haben: Total. Von den Küstengebieten bis zur Hohen See ist es auch eines der vorrangigen Gebiete, das geschützt werden muss, wenn wir die Ozeane des Planeten wirklich schützen wollen. Aber die schlechte Nachricht ist, dass es auch ein Zielgebiet für Ölgesellschaften wie BP ist, die seit 2016 versuchen, dieses neue Gebiet in Brasilien für Ölbohrungen zu öffnen. Wenn es dazu kommt, könnte es für die Region jenseits Brasiliens, von Französisch-Guayana bis zu internationalen Gewässern, für die Ozeane und das Klima verheerend sein. Eine Ölpest könnte weit über die Grenzen hinausreichen, bis hin zu kritischen Ökosystemen wie einem der größten Mangroven der Welt. Es wäre auch eine schreckliche Nachricht für das Amazonas-Riff und die erstaunlichen und gefährdeten Arten wie Wale und Schildkröten, die dort leben. Und natürlich ist das Bohren nach Öl keine Möglichkeit, die Klimakrise zu bewältigen.Aber jetzt haben wir die Möglichkeit, einen globalen Vertrag zum Schutz der Ozeane zu erwirken. Ein großer Moment für die Staats- und Regierungschefs der Welt, das Richtige zu tun und einen starken Hochseeschutzvertrag zu verabschieden, um die Ozeane zu schützen, den schrecklichen Verlust von Wildtieren zu stoppen und zur Bewältigung der Klimakrise beizutragen. Greenpeace Brasilien und Greenpeace Frankreich haben daher eine Petition gestartet, die Sie HIER unterstützen können:

Gesundheit

Gesundheit

Medizinische Einrichtungen können auf 1planet4all zu günstigen Konditionen gelistet werden.
Der Basiseintrag ist kostenlos und kann nach Anmeldung unter dem Menüpunkt EINTRAG HINZUFÜGEN registriert werden.
Wenn Sie daran interessiert sind, mit einem Premium-Eintrag in unser Verzeichnis aufgenommen zu werden, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.
COM_PAYPLANS_LOGGER_CRON_START